Blackjack Profis: Arnold Synder – der Blackjack-Papst

Arnold Snyder ist ein professioneller Blackjack-Spieler und Glücksspiel-Autor. Er wurde von professionellen Blackjack- Spielern als einer der sieben Original-Inductees in die Blackjack Hall of Fame gewählt, die sich im Barona Casino in San Diego, Kalifornien (USA) befindet. Dort wird seine Leistung als Blackjack-Spieler und seine Innovationen in Sachen professioneller Glücksspiel-Technik geehrt. Er war die erste Blackjack-Autorität, die sich über die Bedeutung der Deckpenetration (wieviel Karten pro Schlitten ausgeteilt werden) beim Kartenzählen Gedanken gemacht und diese in seinem Buch „The Blackjack Formula“ im Jahr 1980 veröffentlicht hat. Er war auch der erste Blackjack-Forscher, der veröffentlichte, dass die radikale Vereinfachung der Blackjack-Kartenzähl-Systeme nicht das Ergebnis beeinträchtigt. Das war in seinem Blackjack Forum 1981–1983.

Seit 1981 ist Arnold Snyder Redakteur des Blackjack Forums, eine Fachzeitschrift für Profi-Spieler, die vierteljährlich erscheint. Im Jahr 2004 verlegte Snyder die Veröffentlichung des Blackjack-Forums von Print zu Online wegen zeitlicher Einschränkungen, die durch häufigeres Spielen und die Frustration durch den Niedergang der Publikationsbranche auferlegt wurden.

Das Blackjack Forum hat viele Artikel über professionelles Glücksspiel, Diskussionen über Strategien und Ansätze für verschiedene Spiele. Außerdem gibt es Interviews mit vielen professionellen Spielern wie Al Francesco , Keith Taft und Marty Taft, Tommy Hyland, Johnny Chang und Darryl Zweck.

Sein Buch Blackbelt in Blackjack ist ein Leitfaden für das Kartenzählen und andere professionelle Glücksspiel-Techniken in Blackjack, mit dem Schwerpunkt, wie man im Casino gewinnt.

In seinem Buch The Blackjack Shuffle Tracker’s Kochbuch veröffentlichte er die erste mathematische Analyse der verschiedenen Arten von Shuffle Tracking, sowie die erste Analyse, wie man profitabelsten das komplizierte Mischen im Casino verfolgt.

Das Big Book of Blackjack umfasst die Geschichte des Blackjack, vor allem die Geschichte der Erfolge der erfolgreichsten Profi-Spieler von Blackjack.

Die Erkenntnisse aus diesen und einigen weiteren Blackjack-Bücher hat Radek Vegas in seinem EBook „Blackjack Winner“ aufgegriffen, übersetzt und zusammengefasst.

Im Jahr 2006 bot sein Buch The Poker Turnierformula eine mathematische Analyse der optimalen Strategie für Multi-Table Poker Turniere mit Blindniveaus, die weniger als eine Stunde dauern. Das Buch enthält auch die Analyse der Bankroll-Anforderungen für professionelle Poker-Turnier- Spieler, sowie mathematische Analyse der optimalen Poker-Turnier Rebuy-Strategie.

Snyder hat Bücher von zahlreichen Glücksspiel-Autoren, darunter die erste Auflage von „Blackjack Attack“ von Don Schlesinger und „The Blackjack Life“ von Nathaniel Tilton als Verleger herausgebracht.

Arnold Snyder ist auch als Anwalt für die Rechte der Profi-Spieler bekannt. Seine Aussage im sogenannten Windsor-Ontario-Fall von Blackjack Team-Manager Tommy Hyland war maßgeblich für die Erhaltung des gesetzlichen Rechts auf Blackjack-Teamplay in kanadischen und US-amerikanischen Casinos. Er wurde auch als Experte und Zeuge in Gerichtsfällen zu einigen weiteren Blackjack-Fällen geladen.

Arnold Snyders Buch Radical Blackjack sollte im Jahr 2011 veröffentlicht werden, was aber nie geschah. Snyder beschloss, das Buch nicht zu veröffentlichen, da einige der besprochenen Techniken immer noch von professionellen Spielern aktiv genutzt werden. Er wollte durch eine Veröffentlichung nicht ihre Wirkung zerstören.