Blackjack Coaching - 21. Februar 2020

Blackjack-Coaching mit Joel und Micha [+27.50 €]

Jeden 21. im Monat um 21 Uhr findet das Blackjack-Coaching von Blackjack-Winner statt!

Am 21. Februar 2020 haben Joel und Micha zusammen insgesamt +27,50 Euro beim Blackjack Coaching gewonnen.

Micha konnte mit 20 Euro (+20%) etwas besser abschneiden als Joel (+7,5%).

Hätten die beiden ihre letzte Hand mit mehr Einsatz gespielt, wäre sogar noch mehr dabei rausgekommen.

So ist das monatliche Blackjack-Coaching aber ebenfalls erfolgreich verlaufen.

Das sagen die Teilnehmer des Blackjack Coachings

Es war sehr Lehrreich und Informativ!
Du hast uns das Karten zählen gut erklärt und uns auch sonst einige gute Tipps gegeben.
Du gingst immer sofort auf Fragen ein und hast diese auch sehr gut beantwortet. Man spürt dir deine Erfahrung an ?
Tolles Coaching. Ich ging mit einem + von 7,50 Euro heraus.”

Joel H. aus Liechtenstein

“Radeks Coaching hat mir gefallen und mich weitergebracht, da mir bewusst wurde, wie wichtig das Kartenzählen ist. Ohne Kartenzählen kann auf lange Sicht nicht einmal die Basic Strategie erfolgreich sein.
Danke für die Erkenntnisse!”
Micha aus Berlin

Blackjack Coaching - 21.02.2020

Jetzt für Blackjack-Coaching anmelden

Das nächste Blackjack Coaching findet immer am 21. eines Monats statt.

Wenn du auch erfolgreich Blackjack spielen willst, dann bewerbe dich hier:

JETZT FÜR BLACKJACK COACHING BEWERBEN

Man kann beim Blackjack nicht immer gewinnen!

Es gibt keinen Trick, wie man beim Blackjack schnell und einfach gewinnen kann.

Es braucht Geduld, mathematisches Verständnis in Form des Kartenzählens und ein paar andere Faktoren, die ich Joel und Micha in zwei Stunden über Google Hangouts vermittelt habe.

Wir waren nie wirklich in Gefahr, dass wir Verlust machen.

Realistische Einschätzung der Blackjack Chancen

Mir ist die realistische Einschätzung von Chancen wichtig.

Ich bin keiner von den Vollidioten, die dir irgendein System versprechen, das auf purem Glück basiert.

Meine Erfahrungen basieren auf Mathematik und den bekanntesten Blackjack-Büchern der Welt und tausenden Stunden an den Blackjack-Tischen dieser Welt.

Man gewinnt beim Blackjack nur 45% der Hände. Egal wie gut man ist.Selbst Blackjack-Profis haben einen zu erwartenden Gewinn von ca. 1-2% pro Stunde. Wenn du also 100 Hände in der Stunde mit 10 Euro Einsatz spielst, wirst du ziemlich genau diese 10 Euro Gewinn machen – Wenn du SEHR GUT bist!

Jetzt sagst du: “HAHA! Das ist ja lächerlich! Ich habe schon mal so und so viel gewonnen.”

Und? Wieviel hast du schon insgesamt gewonnen beim Blackjack?

Jeder gewinnt mal. Aber die meisten verlieren eben. Deswegen gibt es Casinos.

Wenn es nur am Glück liegt, dann sind die Gewinner von heute die Verlierer von Morgen.

Die Kunst ist nicht zu gewinnen. Sondern in den guten Situationen mehr zu setzen.

Und in den schlechten Situationen idealerweise gar nicht zu spielen.

Und genau das taten wir!

In schlechten Situationen setzten wir einfach nicht und verfolgten das Geschehen so lange, bis sich eine bessere Situation ergab.

Solche “Filet-Stückchen” konnten die beiden schon relativ schnell mit Hilfe einer App selbst erkennen.

Dann geht es nur noch darum die richige Entscheidung mit den Karten zu treffen.

Hier war besonders eine Entscheidung bemerkenswert:

16 gegen 10: Was würdest du machen?

Was steht in der Blackjack Tabelle!? Klare Sache oder Bauchgefühl?

Keins von beiden. Es ist eben keine klare Sache. Und Bauchgefühl ist immer zu wenig um langfristig erfolgreich zu sein.

Die optimale Blackjack Strategie sieht bei einer 16 gegen eine 10 des Dealers ein HIT vor. Außer, Surrender ist erlaubt, dann würde man lieber aufgeben und die Hälfte des Einsatzes zurück bekommen.

Aber wenn – wie im Online Casino und den meisten echten Casinos – Surrender nicht erlaubt ist?!

Dann kommen die sogenannten DEVIATIONS ins Spiel! Deviation heißt “Abweichung” und bedeutet, dass man in speziellen Situationen von der Basic Strategy abweichen sollte um mehr Gewinn zu machen und weniger Verlust.

Gerade diese Entscheidung ist eine der wichtigsten, wenn es um Gewinnmaximierung und Verlustreduktion geht!

Denn schon ab einem True Count von 0 bleibt man mit 16 gegen eine Dealer-10 stehen!

Und ein True Count von minestens 0 entsteht in ca. 50 % aller Hände. Also doch Bauchgefühl? Nicht ganz. Das kann zwar richtig sein, aber besser ist es doch, wenn man es genau weiß und nicht willkürlich entscheiden muss.

Eine andere Entscheidungshilfe ist auch die Anzahl der Karten.

Besteht die 16 aus zwei Karten, zieht man eher noch eine weitere Karte, als wenn man schon drei Karten hat, die eine 16 bilden.

Aber diese Entscheidung ist weniger rational als die Entscheidung nach dem True Count.

In diesem Fall ging die Hand verloren. Wie die meisten Hände.

Dagegen kann man nur eines machen:

Nur spielen, wenn der True Count positiv ist.

Das haben wir getan, so dass wir in ca. 2 Stunden insgesamt rund 20 Hände gespielt haben.

Es geht nicht ums spielen. Es geht ums gewinnen.

Ich bin ein geiziger Mensch. Ich hasse es zu verlieren. Deswegen gewinne ich lieber. Und wenn ich meine Chancen steigern kann, wenn ich weniger spiele, dann mache ich das natürlich.

Wer Blackjack nur spielt, weil ihm langweilig ist oder weil er hofft mit Glück viel Geld zu gewinnen, der wird sich extrem in meinem Blackjack-Coaching langweilen.

Jeder, der etwas realistischer und anspruchsvoller ist, wird aber wie Joel und Micha einige hilfreiche Tipps bekommen, mit denen sie in Zukunft weniger verlieren und mehr gewinnen werden. Nicht unbedingt im Online-Casino, aber falls sie irgendwann mal ein richtiges Casino unsicher machen.

Follow Radek