Blackjack im Gaming Club Casino spielen

Blackjack ist ein Spiel mit langer Geschichte, das schon seit Jahrzehnten Fans von Glücksspielen in aller Welt begeistert. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum einen sind die Regeln für dieses Kartenspiel sehr einfach zu lernen, darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von Varianten. Selbst für erfahrene Spieler ist es somit ganz einfach, ein wenig zusätzliche Abwechslung zu finden. Ein anderer Grund für die Popularität von Blackjack ist sicher die Tatsache, dass es sich dabei um eines der wenigen Glücksspiele handelt, bei denen man mit der richtigen Strategie die eigenen Chancen auf einen Gewinn – zum Teil sogar deutlich – erhöhen kann. Um das zu schaffen, muss man natürlich in jeder Situation die perfekte Entscheidung treffen. Dazu muss man seine Fähigkeiten immer wieder trainieren. Dank der vielen Portale, bei denen man heute Blackjack auch im Internet spielen kann, ist das allerdings mittlerweile ganz leicht möglich.

Gute Variante für Blackjack

Wer auf der Suche nach einem sehr guten Anbieter ist, um dort Blackjack im Internet zu spielen, sollte einen Blick auf den ausführlichen Testbericht des Gaming Club Casino werfen. Dieses Portal hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen gemacht, da hier guter Kundenservice und tolle Aktionen mit einer großen Zahl von verschiedenen Varianten verbunden werden. Nicht nur für neue Spieler ist es möglich, von Gutschriften auf Einzahlungen oder anderen Boni zu profitieren. Bestandskunden erhalten ebenfalls immer wieder Angebote, mit denen man das eigene Guthaben von Zeit zu Zeit ein wenig aufstocken kann. Darüber hinaus können Kunden Blackjack nicht nur gegen einen Zufallsgenerator spielen, sondern auch im Live Dealer Casino, in dem man dem Dealer am Tisch per Videostream auf die Finger blicken kann. Dort dürfen sich Fans von Blackjack auf eine Atmosphäre freuen, die fast so wie in einer echten Spielbank ist. Zu guter Letzt gibt es natürlich für jedes Budget das passende Limit an den Tischen.

PASSEND ZUM THEMA:   Live-Blackjack online spielen im Mr Green Casino

Bekannten Spielern nacheifern

Wer sich für Blackjack begeistert, befindet sich übrigens in guter Gesellschaft. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Prominenten, die ebenfalls gerne ihre Einsätze an den Blackjacktischen platzieren. Zu den bekanntesten Stars zählt sicher Ben Affleck, der es mit seiner Leidenschaft allerdings manchmal ein wenig übertreibt. Er war nämlich sogar so gut, dass er von einem Casino Hausverbot erhielt, nachdem er dort zu viel Geld gewonnen hatte. Geschafft hat er das nicht mit einer besonderen Taktik oder sogar mit Betrug, sondern einfach mit dem Kartenzählen. Damit kann man sich auf lange Sicht tatsächlich einen Vorteil verschaffen, allerdings erfordert das Zählen der Karten, die schon nicht mehr im Spiel sind, viel Training und ein großes Maß an Konzentration. Zudem können Casinos es ganz leicht verhindern, indem die Karten nach jedem Spiel wieder zusammengelegt und neu gemischt werden, wie es in Online Casinos in der Regel der Fall ist.

Der Film zum Spiel

In vielen Hollywoodfilmen hat Blackjack in den letzten Jahrzehnten ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt. Im Film „21“ aus dem Jahr 2008 dreht sich sogar alles um dieses Spiel sowie um eine Gruppe brillianter Studenten, die sich mit der passenden Formel riesige Gewinne in verschiedenen Casinos erspielen. Der Film mit Kevin Spacey in der Hauptrolle basiert übrigens auf einer wahren Begebenheit, die Studenten haben sich auch im wirklichen Leben schon in jungen Jahren einen riesigen Reichtum erspielt. Wer sich selbst bei solch einem Spiel versuchen und ähnliche Gewinne erspielen will, sollte also einen Blick ins Internet werfen. Dort ist es ganz bequem von zu Hause aus möglich, seine Einsätze zu platzieren. Mit dem Smartphone oder dem Tablet kann man per mobilem Internet sogar von unterwegs aus ein bisschen spielen und den einen oder anderen Euro gewinnen.