fbpx

Wo kann ich 2021 Online-Blackjack spielen?

In Deutschland kann man aktuell kein Online-Blackjack spielen. Der einzige Weg Blackjack um Geld zu spielen ist in einer staatlichen Spielbank.

In diesem Artikel gebe ich einen Überblick über die Rechtslage zum Thema Online-Blackjack und die Möglichkeiten für deutsche Bürger.

Blackjack Buch auf Amazon kaufen

Online-Blackjack vs Casino

Las Vegas Casinos Corona

Der Online Casino Markt weltweit wächst stetig und ist Teil des großen Online-Gaming Mega-Trends. Die Anzahl der Kunden nimmt immer weiter zu. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen sind die Angebote riesig und können bequem von zu Hause aus beansprucht werden, wodurch sich für den Spieler ein deutlich höheres Maß an Flexibilität ergibt.

Es sollte jedoch jedem Spieler bewusst sein, dass sich das Spielen im Online Casino in einigen Bereich erheblich vom Offline-Spielen unterscheidet.

Tatsächlich werden beispielsweise die wenigsten unter den Blackjack-Spielern von heute tatsächlich schon einmal in einem echten Casino gespielt haben.

Viele werden jetzt vermutlich ausrufen, dass das für sie nicht gilt, doch auf das große Ganze gerechnet, sind die Real-Casino-Gänger nur noch eine Minderheit. Und das ist wirklich schade. Das haben sich wohl auch die deutschen Spielbanken und die Regierung gedacht. Denn sie haben mit dem Glücksspiel-Staatsvertrag dem Online-Blackjack den Kampf angesagt.

Wo soll man jetzt als Blackjack-Fan für den nächsten Vegas-Trip trainieren?

Sind die Live-Blackjack-Tische die, die großen Riesen wie das PokerStars Vegas angeboten haben, Stand Januar 2021 nicht mehr für deutsche Bürger zugänglich. Dort kann man, wie in einer Spielothek nur noch an virtuellen Spielautomaten spielen.

Die Atmosphäre: Echte Casinos bieten blinkende Lichter und Gesellschaft

Kein Unterschied zwischen Online-Casinos und richtigen Casinos ist so groß wie bei der Atmosphäre. Dieser Faktor ist wahrscheinlich der Grund, warum es überhaupt noch Spielbanken gibt.

Denn schließlich sind es die abgedunkelten Räumlichkeiten, die großen Tische, andere Spieler, die ernst blickenden Dealer und die blinkenden Lichter, die den Spielbankbesuch zu etwas Besonderem machen.

Außerdem ist es das Gefühl der Gesellschaft, das viele Leute auch heute noch in Spielbanken treibt. Mit gleichgesinnten einen Abend zu verbringen, anstatt zu Hause vor dem Computer zu sitzen, hat schließlich auch seinen besonderen Reiz.

Dennoch hat die Anzahl der Casino-Gänger in den letzten Jahren stark abgenommen hat. Und damit auch der Umsatz der deutschen Spielbanken. Die staatlichen Spielbanken sehen die Schuld daran hauptsächlich bei den Online-Casinos und wollen dagegen mit dem Glücksspielstaatsvertrag vorgehen.

Die Mitspieler: Gesellschaft erhöht die Freude am Spiel

Der Faktor der Mitspieler spielt ebenfalls eine große Rolle, weshalb richtige Spieler sich gegen Online Casinos entscheiden. Schließlich machen diese einen besonderen Reiz aus. Wer beim Blackjack mit echten Menschen zusammen gegen den Dealer spielt hat mehr Spaß. Diese soziale Komponente könnte vor allem nach Monaten der Isolation für einen erneuten Casino-Boom sorgen.

Darüber hinaus sind es die Reaktionen der Mitspieler, die das Spielerlebnis des etwaigen Spielers beeinflussen. Während man im Online Casino in der Regel alleine vor dem Computer sitzt, hat man im Offline Casino das Gefühl von Gemütlichkeit und Gesellschaft.

Der Vorteil der Online-Casinos

Was Kunden in der lokalen Spielbank nicht finden, sind die Boni. In Online Casinos ist es beinahe Standard, dass jedem Kunden unterschiedliche Boni zur Verfügung gestellt werden. Während der Willkommensbonus in erster Linie dazu dient, Neukunden anzuwerben, bieten viele Online Casinos weitere Boni an, um auch ihre Stammkunden zu binden.

Man sollte dabei allerdings immer die Bonus-Bedingungen achten, da die meisten Boni rein zu unterhaltungszwecken gedacht sind und sehr schwer in Profit um zu münzen sind.

Durch die Boni können die Casinospieler mit mehr Geld länger spielen und das Casino-Angebot testen. Für Online-Blackjack gelten die meisten Boni allerdings nicht.

Wer in richtigen Casinos spielt, bekommt maximal Getränke oder ein kleines Automaten-Guthaben. Hier werden sich die Spielbanken in Zukunft mehr einfallen lassen müssen um mit Online-Casinos in Konkurrenz zu treten.

Einfachheit, Spontanität und Flexibilität

Dem Hobby-Zocker wird es egal sein, wo er sein Geld verliert. Wer völlig spontan eine Runde Blackjack spielen möchte oder andere Angebote eines Casinos wahrnehmen will, kann dies über Online Casinos problemlos tun. Es ist keine vorherige Planung notwendig. Die Suche nach der nächsten Spielbank erübrigt sich, der Anfahrtsweg entfällt und dadurch wird unter Umständen viel Zeit gespart.

Der Hausvorteil der Online-Casinos ist bei den meisten Spielen ähnlich wie bei einer Spielbank. Wahrscheinlich sogar geringer, weil die Online-Casinos kein so umfangreiches Personal und keine Infrastruktur finanzieren müssen.

Damit online gespielt werden kann, ist lediglich eine Anmeldung in der entsprechenden Spielstätte notwendig, sofern das im jeweiligen Land erlaubt ist. Das Hinterlegen der personenbezogenen Daten schreckt jedoch einige potentielle Casinospieler ab. Insbesondere die ältere Fraktion, die Stammspieler der richtigen Casinos, können sich häufig nicht mit der virtuellen Casinowelt anfreunden.

Ich würde mich nicht zum alten Eisen zählen, habe jedoch auch lieber Karten und Chips in der Hand, wenn ich sonst schon fast den ganzen Tag auf Bildschirme des Smartphones, Computers und Fernsehers starre.

Darüber hinaus geht es beim Blackjack ja ums Gewinnen, was im Online-Casino wesentlich schwieriger ist, als in einem richtigen Casino. Allerdings spielen die Deutschen und Österreichischen Casinos hier ebenfalls die Spielverderber und verwenden seit fast schon einem Jahrzehnt Mischmaschinen beim Blackjack. An solchen Tischen wie diesem ist das Kartenzählen sinnlos (obsolet). Man wird damit keinen Vorteil erlangen, da die Reihenfolge der gezogenen Karten nach jeder Runde wieder durcheinander gemischt wird.

Spielbank Deutschland Blackjack Mischmaschine

Fazit zu Online-Blackjack 2021

Bis 2020 war Online-Blackjack noch möglich. Jetzt haben die meisten seriösen Online-Casino-Anbieter das Spiel zusammen mit anderen Tischspielen zu Gunsten des staatlichen Tischspiel-Monopols erstmal aus dem Programm genommen.

Aber ist damit Online-Blackjack komplett tot? Natürlich nicht.

Da hat die Regierung die Rechnung ohne das Internet gemacht. Online-Casinos mit einer Lizenz des EU-Staates Malta haben gar kein Interesse an der deutschen Bürokratie, werben aber aktiv um deutsche Spieler und nehmen das Geld aus Deutschland gerne an. Von Zypern, Gibraltar und anderen Glücksspiel-Staaten in der Karibik ganz zu schweigen.

Ein Blick ins Impressum am unteren Ende der Casino-Webseite gibt Aufschluss darüber, ob man es dort wirklich riskieren will.

Alle diese Webseiten gibt es in perfekter deutscher Sprache. Man findet sie über alle Suchmaschinen im Internet. Deutsche Spieler können sich problemlos anmelden und Geld einzahlen. Doch, ob sie es wieder sehen ist fraglich.

Jetzt kann man von Online-Casinos halten was man will: Die Verlierer sind in diesem Fall die seriösen Online-Casinos, die sich um eine Legalisierung ihres Angebots bemühen. Und vor allem die deutschen Spieler, die gerne Online-Blackjack oder Roulette spielen wollen, kein seriöses Angebot finden und nach wie vor in fragwürdige Online-Zockerbuden ihr Geld verspielen.

Dem deutschen Staat entgehen weiterhin Millionen an Steuergeld und die Spieler werden weiterhin für die Ausübung eines Hobbys, das in vielen anderen Ländern absolut legal ist, kriminalisiert.

Online-Blackjack spielen in Österreich

Die Schweiz ist hier schon weiter und wahrscheinlich Vorbild für die deutschen Spielbanken. In der Schweiz und in Österreich dürfen die stationären Spielbanken eigene Online-Casinos betreiben.

Wer als Deutscher einen Wohnsitz in der Schweiz oder Österreich hat, kann sich dort registrieren und dort legal Online-Blackjack spielen.

Bis das auch in Deutschland legal ist, bleibt dem deutschen Blackjack-Spieler nur die Option in einem semilegalen Online-Casino zu spielen oder in einem richtigen Casino im Ausland zum Beispiel in Länder wie Tschechien, wo Blackjack noch klassisch aus dem Kartenschlitten ausgeteilt wird, die Casinos die Anzahl der Kartendecks bei maximal 6 belassen und davon mehr als 50% austeilen. Was für 99% der Spieler keinen Unterschied zur Mischmaschine macht, aber einem kleinen Teil der fortgeschrittenen Blackjack-Spielern eine faire Chance gibt langfristig mit dem Kartenzählen Gewinn zu machen.

Follow Radek
Letzte Artikel von Radek Vegas | Blackjack-Winner.de (Alle anzeigen)