Tarnung

Kartenzählen und Tarnung beim Blackjack

Um erfolgreich Karten zählen und Blackjack spielen zu können, bedarf es sowohl einer versierten Geschicklichkeit als auch einer “ Tarnung“. Gutes Geldmanagement, das Spielen der Basisstrategie und die richtige Auswahl von Casinos und Tischen sind einige der erforderlichen Fähigkeiten. Jede dieser Aufgaben muss reibungslos und mühelos bewältigt werden.

Nach dem Erlernen dieser vielen Aufgaben muss ein Spieler auch eine “ Rolle “ entwickeln. Sie müssen sich daran erinnern, dass das Casino-Management alle Bücher gelesen hat, die auch Kartenzähler und erfahrene Spieler gelesen haben. Das Management wird dann darauf trainiert, nach denjenigen Spielern zu suchen, die so gut sind, dass sie ihnen einen Teil ihrer Gewinne wegnehmen können.

Erfolgreiche Tarnung als Kartenzähler beim Blackjack

Um ein erfolgreicher qualifizierter Blackjack-Spieler zu sein, müssen Sie in der Lage sein, im Spiel zu bleiben und nicht aufgefordert werden, das Spiel zu verlassen. Sie wollen aussehen und spielen, wie alle anderen Spieler um Sie herum, die da sind, um etwas Spaß zu haben und nicht besorgt sind, ein paar Dollar zu verlieren.

Was sind dann die Wege, um im Spiel zu bleiben und nicht entlarvt zu werden? Zuerst betrachten Sie eine Stunde als die maximale Zeit in einem Casino. Sie könnten an zwei oder drei verschiedenen Tischen und Boxen spielen, aber nach einer Stunde beginnt das Management zu vermuten, dass Sie ein erfahrener Spieler sind, den sie nicht in ihrem Casino haben wollen. Wenn Sie zu lange bleiben, werden sie alarmiert und beginnen, Schritte gegen Sie zu unternehmen. Die Begrenzung Ihrer Zeit in einem beliebigen Casino erlaubt es Ihnen, ohne allzu große Schwierigkeiten ein- und auszusteigen.

Als Nächstes begrenzen Sie Ihren Einsatzbereich. Bei einem Einzeldeck empfiehlt es sich, ein bis vier Einheiten zu verwenden. Bei Multidecks sind ein bis sechs bzw. acht Einheiten eine sichere Streuung.

Wichtig ist, dass Sie Ihre Wette nach und nach aufbauen. Zum Beispiel, nachdem Sie einen Einsatz von zwei Einheiten gemacht haben, können Sie Ihren Gewinn für die nächste Hand addieren und so Ihren Einsatz von vier Einheiten verdoppeln. Allerdings kann ein Sprung von zwei Einheiten auf sechs oder acht Einheiten in einem Spiel zu viel sein.

Es gibt buchstäblich Dutzende von anderen Techniken, die verwendet werden können, um Ihr Spiel zu tarnen. Hier sind noch ein paar weitere Tipps:

Tipps zur Tarnung beim Kartenzählen

  • Lassen Sie das Wettfeld vor Ihnen niemals leer.
  • Setzen Sie beim Start eines neuen Schuhs nicht immer nur den Mindestbetrag.
  • Halten Sie das Spiel in keiner Weise auf.
  • Ziehen Sie sich wie die anderen Touristen an.
  • Versuchen Sie, nicht der meistgesetzte Spieler am Tisch zu sein.
  • Spielen Sie mit einem männlichen/weiblichen Begleiter, aber bringen Sie ihm/ihr zuerst die Basisstrategie bei.
  • Seien Sie nicht stur und weigern Sie sich nicht, den Tisch als Verlierer zu verlassen.
  • Verändern Sie die Höhe Ihrer Wette nicht, wenn ein Pit Boss zuschaut.
  • Lächeln! Sie haben Spaß. Schauen Sie beim Spielen nicht bedrückt oder zu ernst.