Uston Plus-Minus Count – Einfache Hi-Lo-Variante

Eigenschaften des Uston Plus-Minus Counts

  • LEVEL: 1 (einfach)
  • BALANCED (mit True Count)
  • GENAUIGKEIT: 95%
  • SCHWIERIGKEIT: 35%

Der Uston Plus-Minus Count ist nach dem Blackjack-Spieler Ken Uston benannt, der dieses Zählsystem erstmals in seinem Buch “Million Dollar Blackjack” (1981) vorgestellt hat. 

Es ist ähnlich wie der Hi-Lo-Count und besitzt einen Running Count mit +1 und -1 sowie einen True Count, den man aus der Anzahl der restlichen Kartendecks ermittelt. 

Der Unerschied zum Hi-Lo-Count ist, dass man bei Uston Plus-Minus die +1 für die Karten von 3 bis 7 zählt. Die 2 ist hingegen 0.

Das sorgt für eine 1% niedrigere Betting Correlation (Genauigkeit) als beim Hi-Lo Count aber dafür steigt die Genauigkeit der Abweichungen von der Blackjack Strategie von 51 auf 55%. 

WEITERE ARTKEL ÜBER DAS KARTENZÄHLEN BEIM BLACKJACK

Kartenzähler vs Zocker – Das sind die gravierenden Unterschiede

Es gibt einige gravierende Unterschiede zwischen Zockern und erfolgreichen Blackjack Spielern (Kartenzählern). Inhaltsverzeichnis Anzeigen 1. Unterschied zwischen erfolgreichen Blackjack Spielern und Zockern. 2. WAS MACHT BLACKJACK ZU EINEM SKILLGAME? 3.…

BLACKJACK VERSICHERUNG – Einfache Erklärung, wann es sinnvoll ist

So gut wie jede oberflächliche Blackjack-Webseite rät dir keine Blackjack-Versicherung abzuschließen! Ich zeige dir in einer einfachen Rechnung, wann es sinnvoll ist auf die Auszahlung von 2:1 zu setzen und…

Jetzt bewerben für BLACKJACK-COACHING am 21. März um 21 Uhr

Das nächste Blackjack-Coaching steht vor der Tür! Am 21.3. um 21 Uhr spielen wir zusammen über Google Hangouts im Online Casino Live-Blackjack. Dabei erkläre ich den Teilnehmern, wie man beim…
Follow Radek