Wie viele Karten werden beim Blackjack verwendet?

Heute geht es um die Blackjack-Frage: Wie viele Karten werden beim Blackjack verwendet?

Wieviele Karten werden beim Blackjack verwendet?

Ein Kartendeck beim Blackjack besteht aus 52 amerikanischen Karten. Diese setzen sich zusammen aus den vier Farben Herz, Karo, Pik und Kreuz sowie den Kartenwerten 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Bube Dame König Ass. Das sind 13 Kartenwerte. Jede Farbe hat 13 Kartenwerte: 4 x 13 = 52.

Wo kann ich Blackjack spielen?

Meine besten Online Casino Erfahrungen habe ich bei Casumo gemacht. Dort habe ich schon mehrere Blackjack-Coachings mit Gewinn durchgeführt. Das Beste an Casumo ist die unschlagbar schnelle Auszahlung von Gewinnen! Bereits nach wenigen Stunden war das gewonnene Geld auf meinem Konto. Aufgrund unserer guten Erfahrungen würde ich das Casumo Online Casino definitiv empfehlen!

Das Casumo Casino hat eine hohe Gewinnrate und eine super-schnelle Auszahlung.

KLICKE JETZT AUF DEN BUTTON, UM DIR 120 FREISPIELE ZU SICHERN!

Casumo Online Casino Erfahrungen - Bonus & Freispiele

Wie viele Karten beim Single Deck und Multideck Blackjack?

Ein Kartendeck beim Black Jack hat 52 Karten. Beim Single Deck Blackjack wird entsprechen nur ein einziges Blackjack-Deck verwendet.

Wenn nur mit einem Kartendeck gespielt wird nennt man das Single-Deck-Blackjack. Allerdings hat jedes Casino seine eigenen Blackjack Regeln. In den meisten Casinos wird daher nicht nur mit einem Kartendeck gespielt, sondern mit mehreren.

Bei zwei Kartendecks wären es dann zweimal 52 Karten, also 104. In der Regel wird mit einem Kartenschlitten mit sechs Kartendecks gespielt. Das sind 6 x 52 Karten, also 312 Karten. Ganz selten wird mit acht oder zehn Kartendecks gespielt.

Ursprünglich wurde nur mit einem Kartendeck gespielt.  Durch die Erfindung des Kartenzählens, bei dem man analysiert welche Karten ausgespielt werden und daraus schließen kann, welche noch kommen, konnte man seinen Einsatz erhöhen und damit viel Geld gewinnen. Das geht natürlich heute immer noch, allerdings hat das Casino um das Kartenzählen schwerer zu machen oder zu verhindern immer mehr Kartendecks eingeführt. Deswegen findet man die sogenannten Single Deck Blackjack Spiele fast nirgends mehr.

OK, das ist übertrieben. Es gibt sie schon noch, aber da wurden dann noch viele verschiedene andere Maßnahmen der Casinos eingeführt, die das Kartenzählen wieder schwerer machen.

Wenn man Single Deck Blackjack spielt, aber nach jeder Runde neu gemischt wird, hat man auch keinen Vorteil davon. Ebenso kann es sein, dass die Cutting Card, das ist eine rote Karte, die signalisiert, wann gemischt wird, nach ein oder zwei Runden ausgespielt wird und damit neu gemischt wird. So hat man eine geringe Deck-Penetration, also wenig Karten, die ausgespielt werden. Damit kann man als Kartenzähler schlecht einen Vorteil daraus ziehen.

Was ist die ideale Kartendeck-Anzahl?

Wer mit Blackjack Gewinn machen will, muss Kartenzählen lernen. Entgegen dem Mythos, dass man mit Kartenzählen schnell reich wird und immer gewinnt, ist ein ganz wichtiger Aspekt dafür, wie gut die Gewinnchancen mit dem Kartenzählen sind, wie hoch die Kartendeck-Anzahl ist.

Faustregel #1: Je niedriger die Kartendeck-Anzahl, desto niedriger der Hausvorteil des Casinos und desto höher die Gewinnchancen.

Diese Faustregel gilt aber natürlich nicht immer. Keine Faustregel ohne Ausnahme. 

Neben der Kartendeck-Anzahl kommt es auch auf die sogenannte Deck-Penetration an: Die Anzahl der ausgespielten Karten, bevor wieder gemischt wird. 

Faustregel #2: Je mehr Karten aus den Kartendecks ausgespielt werden, bevor wieder gemischt wird, desto besser!

Diese Faustregel gilt immer.

Wie viele Karten beim Online Blackjack?

Wenn man im Online-Casino Blackjack spielt, werden fast immer 8 Kartendecks verwendet. Das bedeutet 8 x 52 Karten und damit insgesamt 416 Karten.

Von diesen 416 Karten werden in Online-Casinos allerdings nur ca. die Hälfte ausgespielt, bevor entweder neu gemischt wird oder ein neuer Kartenschlitten an den Tisch gebracht wird.

Warum wird beim Online-Blackjack mit so vielen Karten gespielt?

Die Online-Casinos verwenden soviele Karten beim Blackjack, um das Kartenzählen schwieriger zu machen. Je mehr Karten verwendet werden, desto höher ist der Hausvorteil des Casinos. Mit acht Kartendecks und 416 Karten sinkt die Gewinnchance für die Spieler im Vergleich zu einem 6-Deck-Spiel oder zu Double-Deck oder Single-Deck-Blackjack.

Auch die geringe Anzahl der ausgespielten Karten vor dem Mischen oder einem neuen Kartenschlitten soll dazu beitragen, dass Kartenzähler es schwieriger haben einen Vorteil zu erkennen. Je weniger Karten ausgespielt werden, desto ungenauer die Berechnung der noch kommenden Karten. Entsprechend riskanter sind im Online Casino hohe Einsätze auf gute Situationen.

Viele Webseiten mit Werbung für Online Casinos versuchen das Gerücht zu verbreiten, dass Kartenzählen in Online Casinos überhaupt nicht möglich ist. Das ist allerdings falsch! Diese Fake-News sollen Spieler gar nicht erst auf die Idee bringen ihre Chancen zu verbessern.

Obwohl die Gewinnchancen allgemein sehr schlecht sind, hat man durch das Kartenzählen immer eine bessere Chance als ohne!

In dem man die ausgespielten Karten zählt, kann man abschätzen, wie die Wahrscheinlichkeit für zukünftige Karten sein wird. Und das ist eine Information, die in manchen Situationen hilfreich ist.

Blackjack Karten kaufen

Wer Blackjack Karten kaufen will, um damit realistisch zu Hause zu üben braucht mehrere Kartendecks. Single-Deck-Blackjack wird in so gut wie keinem Casino mehr angeboten. Wer also ernsthaft Blackjack im Casino spielen will, sollte den Standard-Fall von sechs Kartendecks trainieren. Dazu gibt es auch einen Kartenschlitten für bessere Handhabung.

Blackjack Karten kaufenBlackjack Kartenschlitten

Es gibt natürlich noch viele andere Blackjack-Produkte im Internet, aber die Blackjack Karten und den Kartenschlitten habe ich selbst gekauft und bin damit zufrieden.