Casino Betrug beim Blackjack in Philadelphia

Casino-Betrug: Sugar House Casino in Philadelphia soll 250.000 Dollar zahlen

Das Sugar House Casino in Philadelphia steht vor einer Klage, in der behauptet wird, dass zwei Spieler “wegen unfairen Spielkartendecks und kaputter Mischmaschinen betrogen wurden”.

Die beiden klagenden Spielerbehaupten, dass sie im Laufe von acht Monaten beim Blackjack und anderen Tischspielen mehr als 250.000 Dollar verloren haben!

Die Klage wurde am 22. Mai 2019 eingereicht. Das Timing und die negative Publicity sind nicht ideal, da SugarHouse sich inmitten einer Online-Sportwetten-Einführung befindet.

Es wird interessant sein zu sehen, wie die Betreiber des SugarHouse Casinos reagieren. Es gab eine Situation in New Jersey Anfang des Jahres, in der ein Spieler auf FanDuel Sportsbook 82.000 Dollar aufgrund eines Linienfehlers gewann. FanDuel entschied sich schließlich, den Gewinn auszuzahlen, obwohl sie technisch gesehen, den Fall auf der Grundlage der Hausregeln hätten bekämpfen können. Wird Sugar House einen ähnlichen Ansatz verfolgen und versuchen, eine positive Werbung aus einer wahrgenommenen negativen Botschaft zu retten?

Die Klage gegen das Sugar House Casino

William Vespe und Anthony Mattia, die beiden Männer, die die Klage eingereicht haben, behaupten, dass das Sugar House Casino es versäumt hat, ein “faires Spielumfeld und gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Spiele” zu schaffen.

Die Klage, die vor dem Bundesgericht eingereicht wurde, behauptet, dass das Casino einige Verstöße begangen hat, darunter Fahrlässigkeit, Verletzung von Treu und Glauben, Betrug, Verschwörung zur Begehung von Betrug, Vertragsbruch und ungerechtfertigte Bereicherung.

Nicht das erste Verfahren für das Casino

Es ist nicht die erste rechtliche Angelegenheit, in die das Sugar House Casino verwickelt ist. Um ihre Behauptung zu untermauern, zitierten Vespe und Mattia die Tatsache, dass das Pennsylvania Gaming Control Board im Juli 2018 eine Geldstrafe von 100.000 Dollar gegen das Sugar House Casino verhängte. Die Geldstrafe gab es für die Verwendung von “illegitimen Decks”, die entweder fehlende Karten hatten oder zu viele Karten hatten. Sie benutzten auch defekte Mischmaschinen. Die Mitarbeiter ignorierten die blinkenden Warnblinkleuchten an diesen Maschinen.

Das Pennsylvania Gaming Control Board hat von Mai 2017 bis Januar 2018 Geldbußen für eine Reihe von Vorfällen im Sugar House Casino verhängt. Das ist derselbe Zeitraum, in dem Mattia und Vespe angeblich über 250.000 Dollar im Casino verloren haben.

Casino-Ermittler kamen zu dem Schluss, dass es keine Absprachen mit diesen Vorfällen gab, an denen verschiedene Dealer und Ermittler beteiligt waren. Allerdings wurden zwei der Ermittler entlassen, obwohl einer davon später nach einer Berufung wieder eingestellt wurde.

In einem Vorfall über diese Zeitspanne hinweg hat ein Dealer in einem Pokerturnier den automatischen Mischer so eingestellt, dass er die Karten in der Reihenfolge sortiert, in der sie gemischt werden. Der Dealer gab 16 Blätter, bevor er bemerkte, dass die Karten tatsächlich ausgespielt wurden und zwar in der gleichen Reihenfolge.

Bei einem weiteren Vorfall fand ein Techniker 16 Karten, die sich noch in einem automatischen Mischer befanden, der aus dem Casino entfernt wurde. Die Ermittler verfolgten die Karten und fanden heraus, dass sie in sechs Decks fehlten, die in 46 Runden Blackjack für insgesamt 122 Hände verwendet wurden. Sie fanden heraus, dass nur einer der acht Spieler, die in dieser Zeit gespielt hatten, etwas gewonnen hat.

Mögliche Auswirkungen auf das Sugar House Casino

Der Satz “schlechte Publicity ist auch Werbung.” trifft in dieser Situation sicherlich nicht zu. Mit all diesen Nachrichten, die ein paar Wochen nach dem Start des online PlaySugarHouse Sportwettens erscheinen, werden die Bewohner von Pennsylvania in Philadelphia vorsichtig sein.

Spieler, die sehen, dass ein Casino mehrmals wegen Problemen im Zusammenhang mit fairem Spielen mit einer Geldstrafe belegt wird, werden zögern, diesem Betreiber zu vertrauen, insbesondere online.

Aufgrund dieser jüngsten Probleme werden eine Reihe von Spielern, die im Sugar House Casino oder auf seiner Online-Plattform schlechte Erfahrungen machen, im Hinterkopf denken, dass etwas nicht stimmt. Spieler, die einem Casino nicht vertrauen können, werden an diesem Ort nicht spielen wollen. In einem wettbewerbsorientierten Sportwettenmarkt, der den Bewohnern eine Reihe von Wahlmöglichkeiten bietet, werden mehr Menschen mit einer Reihe von Verstößen vom Casino fern bleiben.

Follow Radek

Radek Vegas | Blackjack-Winner.de

Glücksspiel-Experte, Journalist & Videoproduzent
2007: Leidenschaft für Blackjack beim ersten Vegas-Trip entdeckt.
2010: Einzige redaktionelle deutsche Blackjack-Webseite aufgebaut.
2007 - heute: Blackjack spielen in Casinos auf der ganzen Welt
Follow Radek