Blackjack – Wie geht das?

Du bist wahrscheinlich hier auf Blackjack-Winner.de gelandet, weil du dich gefragt hast: „Blackjack – Wie geht das?

Wie geht Blackjack?Folgende Punkte sollte man dafür verstehen:

Wie gehen die Blackjack Regeln?

Die Blackjack Regeln sind einfach zu lernen, was die Beliebheit von Blackjack in den Casinos erklärt. Zudem hat man als Spieler die Möglichkeit mit Glück und Geschick in den Spielverlauf einzugreifen. Das macht Blackjack attraktiver als zum Beispiel Roulette, wo man nur auf sein Glück angewiesen ist.

Blackjack Regeln OptionenBeim Blackjack spielt man gegen den Dealer und muss mehr Punkte als dieser erzielen um ihn zu schlagen. Allerdings nicht mehr als 21. Wer mehr als 21 Punkte hat, verliert automatisch. Man bekommt man zwei Karten und muss entscheiden, ob die Kartensumme zum gewinnen reichen kann, oder ob man lieber noch eine weitere Karte nimmt.

  • Stehen bleiben heißt in der englischen Fachsprache „Stand„.
  • Eine Karte ziehen heißt „Hit„.
  • Man kann auch seinen Einastz verdoppeln (Double Down)
  • Im Falle eines Paares darf man die Karten teilen (Split) und mit zwei getrennten Händen weiterspielen.

[Ausfürhliche Informationen über die Blackjack Regeln…]

Wie geht die Blackjack Strategie?

Bei der Entscheidung sollte man vor allem darauf schauen, welche Karte der Dealer hat (Up-Card). Davon macht man meist seine Entscheidung abhängig.

Video: Einfache Blackjack Strategie in 60 Sekunden

Hier ein kurzer Überblick über die vereinfachte Blackjack Strategie:

  • Hat der Dealer eine Karte von 2 bis 6, bleibt man mit schon mit einem Punktewert von 12 stehen.
  • Hat der Dealer eine Karte zwischen 7 und 11 (Ass), zieht man mindestens bis 17.
  • Mit 9, 10 oder 11 gegen einen niedrigeren Wert der Dealerkarte verdoppelt man.
  • Asse (A,A) und Achter (8,8) teilt man immer außer gegen eine Zehn des Dealers.
  • Fünfer-Paare und Zehner-Paare (auch Jack-, Queen, und King-Paare) teilt man nie.
  • Man schließt niemals eine Versicherung auf einen Dealer-Blackjack ab.

Es gibt natürlich noch weitere Strategie-Entscheidungen, mit denen man also Spieler den Hausvorteil des Casinos weiter senken kann.

[Alles über die fortgeschrittene Blackjack Strategie…]

Wie geht Kartenzählen beim Blackjack?

Karten zählen beim Blackjack und gewinnenMit Hilfe einer Methode namens „Kartenzählen“ kann man erkennen, wann man beim Blackjack im Vorteil ist. Grundsätzlich gibt es beim Blackjack einen Hausvorteil des Casinos, der je nach Blackjack Regeln im Casino und dem Beherrschen der optimalen Blackjack Strategie bis auf ca 0,5% gesenkt werden kann. Beim Kartenzählen kann der Spieler sogar einen Vorteil erlangen, in dem er erkennt, wann eine Situation gut ist und dann mehr setzt. Dabei will man natürlich bei einem Blackjack mehr Einsatz bringen, da dieser den 1,5-fachen Gewinn bringt. Für einen Blackjack braucht man ein Ass und eine Zehnerkarte.

Deswegen zählt man beim Kartenzählen hauptsächlich diese Kartenwerte. Werden im Laufe einer Runde zwischen den Mischungen des Dealers wenige Zehner-Karten und Asse ausgeteilt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diese Karten verstärkt am Ende der Runde ausgeteilt werden. In diesem Fall sollte man den Einsatz erhöhen.

[So geht das Kartenzählen beim Blackjack genau…]

Blackjack Tipps & Tricks

Man muss nicht gleich ein Kartenzähler werden, um erfolgreich Blackjack zu spielen. Wenn man sich am Blackjack-Tisch diszipliniert verhält und sich ein Stop-Limit setzt, kann man auch mit Hilfe der optimalen Blackjack Strategie schon gewisse Gewinne feiern.

[so geht die Limit-Strategie beim Blackjack…]

Es gibt noch viel mehr Tipps und Tricks zum Thema Blackjack. Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kannst du einfach den Newsletter auf der rechten Seite abonnieren und wirst regelmäßig über neue Artikel informiert. Noch einfacher gehts, wenn du mir auf Facebook oder Twitter folgst!