KARTEN ZÄHLEN – So gewinnst Du beim Blackjack wirklich!

Hier erfährst Du, wie Du mit Karten zählen beim Blackjack gewinnst! Wenn wir von Karten zählen beim Blackjack sprechen, geht es darum durch eine vereinfachte Form der mathematischen Wahrscheinlichkeitsrechnung zu erkennen, wenn der Spieler einen Vorteil gegenüber dem Casino hat. Im Laufe der letzten 50 Jahre sind verschiedene Strategien und Systeme für das Karten zählen beim Blackjack entwickelt worden, die alle darauf ausgerichtet sind, dass man durch die Verfolgung der ausgespielten Karten eine Vorhersage für die noch kommenden Karten treffen kann.

In vielen bekannten Filmen und Fernseh-Serien wird das Karten zählen thematisiert und erstens immer als extrem kompliziert und zweitens als Gewinn-Garantie hingestellt. Beides ist nicht ganz richtig. Denn Karten zählen ist nicht so schwierig, wie man meinen könnte. Jeder, der ein wenig Kopfrechnen kann, kann es lernen. Dafür ist es allerdings bei weitem keine Gewinn-Garantie, sondern erfordert viel Geduld und Geld zum Investieren.

Karten zählen einfach erklärt im Video

Beim Karten zählen geht es um Mathematik – Stochastik (Wahrscheinlichkeitsrechnung) um genau zu sein. Vereinfacht kann man sagen: Je weniger Karten von einer Farbe oder Zahl ausgespielt sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass solche Karten im Laufe des Spiels noch kommen. Wenn diese gut sind (wie z.B. Zehn-wertige Karten oder ein Ass), dann kann der Spieler einen Vorteil gegenüber dem Casino erlangen. In solchen Fällen erhöht ein Kartenzähler den Einsatz.

So geht das Karten zählen mit dem Hi-Lo Count

Der Hi-Lo Count ist das bekannteste Zählsystem. Dabei werden die Kartenwerte in zwei Gruppen eingeteilt: niedrige und hohe Karten.

Das Zählen beginnt nachdem der Dealer die Karten gemischt hat mit der ersten ausgespielten Karte. Jede ausgespielte niedrige Karte (2, 3, 4, 5 und 6) zählen wir mit +1. Es ist gut, wenn diese Karten ausgespielt werden, weil sie nicht besonders wertvoll sind.

Running Count fortlaufend zählen

Für alle hohen Karten zählen wir -1. Immer, wenn eine 10, J, Q, K oder Ass ausgespielt wird zählen wir -1, weil es schlecht ist, wenn diese Karten ausgespielt werden.

Die Kartenwerte 7, 8 und 9 ignorieren wir einfach.

Durch das Zählen aller Karten mit +1 oder -1 erhält man einen „Running Count“ (laufender Zähler), der sich mit jeder hohen und niedrigen Karte ändert.

True Count berechnen mit Kartendecks

Der Running Count wird immer durch die Anzahl der restlichen Kartendecks geteilt.

In den meisten Casinos wird mit 6 Kartendecks gespielt. Es ist daher wichtig abschätzen zu können, wie viele Kartendecks schon ausgespielt wurden und wie viele noch im Kartenschlitten enthalten sind.

Beträgt der Running Count +4 und es sind noch 2 der insgesamt 6 Kartendecks im Schlitten rechnen wir so: Running Count (+4) geteilt durch Restdecks (2) = +2. Das ist der True Count.

Einsatz festlegen

Um den richtigen Einsatz zu ermitteln, ziehen wir vom True Count einfach -1 ab.

Ist der True Count wie in unserem Beispiel +2, setzt man 1 Einheit. Eine Einheit entspricht entweder dem Tisch-Minimum (Mindesteinsatz) oder 1/100 unserer Bankroll (siehe Money Management).

Vorteil durch Karten zählen

Es dreht sich alles um das Ass!

Funktion des Asses beim BlackjackIn einem Kartendeck sind 52 Karten. Davon 4 Asse und 16 Zehnerkarten (je vier Mal 10, Bube, Dame, König). Wenn zum Beispiel nach der Hälfte der Karten erst ein Ass und weniger als 8 Zehnerkarten ausgeteilt wurden, dann ist sind noch drei Asse und mehr als 8 Zehnerkarten im restlichen Kartendeck. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Spieler einen Blackjack (Natural 21),  bestehend aus  einem Ass und einer zehn-wertigen-Karte , bekommt.

Damit gewinnt der Spieler im Verhältnis 3:2, was einen 1,5-fachen Gewinn bedeutet. Bei einem Einsatz von 10 Euro gewinnt man bei einem Blackjack 15 Euro hinzu. Bei einem normalen Sieg wären es nur 10 Euro. Der Dealer, auch Croupier genannt, kann natürlich auch einen Blackjack bekommen. Dabei verliert der Spieler aber nur seinen ursprünglichen Einsatz. Das ist der Vorteil des Spielers gegenüber dem Casino, da man beim Blackjack des Dealers nur 10 Euro verliert, bei einem eigenen Blackjack aber 15 Euro gewinnt.

Anzahl der Kartendecks und Deck-Penetration

Blackjack-Spiel mit 6 KartendecksIn den meisten Casinos wird mit mehr als einem Kartendeck gespielt. Üblich sind sechs Kartendecks in einem sogenannten Kartenschlitten. Hier werden dann aber nicht alle Karten ausgeteilt, sondern nur ein gewisse Anzahl, die zuvor mit einer roten Karte (Cutting Card) festgelegt wird. Die Cutting Card signalisiert, dass in der darauffolgenden Runde gemischt wird.

Meistens werden 3/4 der Karten ausgespielt. Das würde dann eine Deck-Penetration von 75% bedeuten.  In schlechten Casinos wird aber auch zwei Drittel (66% Deck-Penetration) oder die Hälfte ausgespielt (50% Deck-Penetration).

Für das Karten zählen muss man immer wissen, wieviele Kartendecks insgesamt verwendet werden, wieviele schon ausgespielt sind und wieviele Kartendecks noch nicht ausgeteilt wurden.

Hausvorteil des Casinos

Man kann aber auch ohne Karten zählen gewinnen, da Blackjack allgemein ein relativ ausgeglichenes Spiel zwischen Dealer und Spieler ist. Der Hausvorteil des Casinos ist beim Blackjack so gering wie bei keinem anderen Spiel. Mit der optimalen Blackjack Strategie beträgt der Hausvorteil (Edge) in etwa 0,5%. Wenn man ideal spielt und die Blackjack Regeln des Casinos entsprechend spielerfreundlich sind, kann man den Hausvorteil sogar bis auf ca. 0,5% senken. Im Vergleich dazu ist der Hausvorteil beim Roulette dreimal so hoch.

Gegenmaßnahmen der Casinos

Bereits kurz nachdem Edward Thorp das Karten zählen erfunden hatte, unternahmen die Casinos Versuche das Karten zählen durch die Änderung der Regeln zu unterbinden oder zumindest zu erschweren. Da Blackjack das beliebteste Casinospiel in den USA ist, war das aber schwierig ohne die Spieler zu vergraulen. Deswegen gibt es in einigen Casinos immer noch gute Blackjack-Regeln. In vielen Casinos findet man aber nach wie vor einige der folgenden Punkte, die das Karten zählen erschweren sollen:

  • es wird mit bis zu acht Kartendecks gespielt
  • jeder Tisch hat ein oberes Setzlimit
  • Durch die Verwendung von automatischen Mischmaschinen ist Karten zählen nicht möglich
  • Blackjack-Payout von 6:5 statt 3:2

Kartenzählen Buch

Blackjack Winner - Besser Blackjack spielen EBook CoverBereits in den 1960er Jahren wurde erstmals ein Buch über das Kartenzählen veröffentlicht. Der Mathematiker Edward Thorpe zeigte in „Beat the Dealer“, wie man das Casino mit dem richtigen System besiegen kann. Mehr als 50 Jahre später gibt es immer noch wenige Bücher über Blackjack auf deutsch. Deswegen hat Radek Vegas die Erkenntnisse aus diversen Blackjack-Büchern zusammengetragen und diese Zusammen mit den eigenen Erfahrungen im EBook „Blackjack Winner“ einfach verständlich zusammengefasst.

In einfachen Schritten kann ein Blackjack-Neuling damit schnell Fortschritte machen und erfolgreich Blackjack spielen lernen.

Das EBook gibt es bei Amazon aktuell für den Preis von 9,99 Euro

JETZT BESTELLEN

Karten zählen üben im Online Casino

Es dauert eine gewissen Zeit, bis man ein Zählsystem beherrscht und noch länger, damit man richtig schnell ist. Um es in einem echten Casino anzuwenden und damit erfolgreich zu spielen, braucht es also sehr viel Übung. Das kann man entweder mit echten Karten machen, mit Blackjack-Apps für das Smartphone oder auch in Online Casinos. Hier hat der Spieler die Möglichkeit beim „Live-Blackjack“ mit echten Dealern, die vor einer Webcam sitzen, in langsamem Tempo verschiedene Zählsysteme zu üben, bis man schnell genug ist für ein richtiges Casino mit einem echten Dealer / Croupier.

Auch, wenn es sich in Online-Casinos um echte Croupiers handelt, die scheinbar echte Karten ausspielen, sollte man hier nicht auf einen fetten Reibach hoffen, wenn man Karten zählt. Es gibt diverse Punkte, die es so gut wie unmöglich machen in einem Online-Casino mit dem Karten zählen erfolgreich zu sein.

Zum einen werden mindestens acht Kartendecks verwendet, was die Genauigkeit des Karten zählens stark herabsetzt. Von diesen acht Kartendecks werden dann meist nur die Hälfte ausgespielt. Die Deck-Penetration ist also bei 50% oder weniger. Für ein erfolgreiches Karten zählen sollte die Deck-Penetration bei mindestens 75% liegen und mit maximal sechs Kartendecks gespielt werden.

Mit diesen beiden Maßnahmen ist das Karten zählen in Online-Casinos ziemlich unmöglich. Außerdem könnten aus den Spielen Asse entfernt werden, ohne, dass der Spieler davon etwas merkt. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit einen Blackjack zu bekommen für die Spieler und der Hausvorteil des Casinos steigt.

88 Euro Gratis-Bonus im 888 Online Casino

Artikel über das Karten zählen beim Blackjack

Bestes Zählsystem beim Blackjack

Blackjack Zählsystem – Verschiedene Arten des Kartenzählens

Man kann mit einem Blackjack Zählsystem erkennen, wenn man im Vorteil gegenüber dem Dealer ist. Es gibt verschiedene Zählsysteme, die unterschiedlich schwierig sind und unterschiedliche Genauigkeiten aufweisen. Gemeinsamkeiten von Zählsystemen Weiterlesen …

0 Kommentare
Blackjack! - App für Android Smartphones

Die beste Blackjack App für Android: BlackJack! von FilGames im Test

Stand Juli 2018 ist meiner Meinung nach die beste Blackjack-App für Android zum Kartenzählen üben: BlackJack! Von FilGames. Sowohl in Sachen Grafik und Sound schlägt die App seine Konkurrenten um Weiterlesen …

0 Kommentare
Blackjack-Film und Serien über das Kartenzählen

Die besten Blackjack-Filme und Serien über das Kartenzählen

In diesem Artikel geht es um die besten Blackjack-Filme. Seit es zum ersten Mal im 17. Jahrhundert gespielt wurde, ist Blackjack ein unglaublich beliebtes Casino-Spiel. Formal bekannt als „21“, wurde Weiterlesen …

0 Kommentare
Ist Karten zählen beim Blackjack illegal oder verboten?

Ist Kartenzählen beim Blackjack illegal oder verboten?

Beim Blackjack ist Karten zählen nicht verboten, nur verpöhnt. Wie masturbieren im Flugzeug! – Alan in „Hangover“ Dieses Zitat von Alen aus dem Kultfilm „Hangover“ über das Karten zählen beim Weiterlesen …

0 Kommentare
Ist beim Blackjack Karten zählen heute noch möglich trotz der Gegenmaßnahmen der Casinos?

Ist Kartenzählen heute noch möglich trotz Gegenmaßnahmen der Casino?

Viele haben von den Legenden gehört, dass schlaue Mathe-Studenten vor ewiger Zeit viel Geld beim Blackjack mit dem Kartenzählen verdient haben, aber bezweifeln, dass beim Blackjack Kartenzählen heute noch möglich Weiterlesen …

0 Kommentare
Kartenzählen beim Blackjack mit dem Red 7 Count

Kartenzählen für Anfänger #1- Der Red 7 Count

In der ersten Episode der Rubrik „Kartenzählen für Anfänger“ erklärt Radek Vegas das Kartenzähl-System Red 7 Count. Der Red7-Count oder Red Seven Count wurde von Blackjack-Papst Arnold Synder entwickelt und Weiterlesen …

0 Kommentare
Blackjack Kartenzählen Tarnung

Kartenzählen und Tarnung beim Blackjack

Um erfolgreich Karten zählen und Blackjack spielen zu können, bedarf es sowohl einer versierten Geschicklichkeit als auch einer “ Tarnung“. Gutes Geldmanagement, das Spielen der Basisstrategie und die richtige Auswahl Weiterlesen …

0 Kommentare
Asse zählen beim Blackjack

Vorbereitung fürs Karten zählen: Asse zählen beim Blackjack

Mit Hilfe des Karten zählens kann man beim Blackjack erkennen, wann man als Spieler einen Vorteil hat. Hauptverantwortlich für den Vorteil ist das Auszahlungs-Verhältnis von 3:2 bei einem Blackjack. Mit Weiterlesen …

0 Kommentare
Karten zählen: Abweichung von der Blackjack Strategie

Wann man beim Kartenzählen von der Blackjack Strategie abweichen sollte!

Wenn Sie Kartenzählen, werden Sie für einige Hände nach dem True Count und einer Tabelle mit „Indexnummern“ spielen und nicht nach der grundlegenden Blackjack Strategie. Je größer der True Count, Weiterlesen …

0 Kommentare

Karten zählen verboten?

Ist Karten zählen beim Blackjack illegal oder verboten?Es ranken sich viele Mythen und Gerüchte um das Karten zählen. Auf einigen Casino-nahen Webseiten wird behauptet, dass Karten zählen selbst sei ein Mythos und funktioniere nicht. Auf anderen Webseiten wird gemunkelt, ob Karten zählen verboten oder illegal ist. Karten zählen ist natürlich legal! Es ist eine reine Kopfsache und niemand kann dir das Denken verbieten.

Allerdings können Casinos ohne Begründung dafür sorgen, dass du nicht mehr spielen darfst. Solltest du viel gewinnen – egal ob mit Glück oder mit Hilfe des Kartenzählens – könnte ein Casino-Mitarbeiter (der Pitboss oder der Floorman) zu dir kommen und dich bitten nicht mehr zu spielen. Diese Bitte ist meist verbindlich und mit einem Spielverbot oder sogar Hausverbot gleichzusetzen.

2015 sorgte der Schauspieler Ben Affleck (Batman) für Schlagzeilen, als er im Hard Rock Casino in Las Vegas Hausverbot bekam, weil er beim Blackjack Karten zählte.

Karten zählen im Film und Serien

Die Filme „Rainman“ aus dem Jahr 1988 mit Tom Cruise und Dustin Hoffman als autistischer Blackjack-Spieler und „Hangover“ (2005) mit einer Parodie auf darauf haben dafür gesorgt, dass Blackjack einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde und sich viele Spieler für das Karten zählen interessierten.

„Rain Man“

Der Film „Rain Man“ aus dem Jahr 1988 gewann mehrere Oscars. Darunter auch der Oscar für die beste männliche Hauptrolle für Dustin Hoffman, der den autistischen Bruder von Tom Cruise spielt. Durch seine Krankheit ist Raymond (wegen der phonetischen ähnlichkeit genannt „Rain Man“) in der Lage Wahrscheinlichkeiten beim Blackjack exakt zu berechnen bzw. einfach zu sehen / wissen. Diese Gabe nutzt sein Bruder für sich aus, in dem er mit ihm nach Las Vegas fährt um dort an den Blackjack-Tischen ein kleines Vermögen zu machen.

Die Szenen von Rain Man im Casino wurden später in diversen anderen Filmen und Serien aufgegriffen oder parodiert wie z.b. bei den Simpsons oder im Film Hangover.

Hangover

Der Party-Film „Hangover“ aus dem Jahr 2009 erreichte sofort Kultstatus und zog zwei Fortsetzungen nach sich, die bei weitem nicht an das fast schon geniale Original heranreichten. Mit dabei eine Blackjack-Szene, die an den Film Rain Man erinnert, aber noch ein paar eigene Highlights bietet.

Vier Freunde fahren zum Junggesellenabschied nach Las Vegas. Um in der Not schnell an viel Geld zu kommen, vertrauen sie dem unterbelichteten Alan 10.000 Dollar an, damit dieser damit Blackjack spielen kann. Der komische Kautz wächst dabei über sich hinaus, weil er zuvor das Buch „World’s Greatest Blackjack Book“ von Lance Humble gelesen hatte.

Aus „Hangover“ kommen auch die berühmten Zitate:

„Es ist kein Glück, wenn du sicher bist, dass du gewinnst!“

„Karten zählen ist wie masturbieren im Flugzeug. Verpöhnt aber nicht verboten.“

„21“ – Bringing down the House

Im Blackjack-Film 21 – der übrigens auf einer wahren Begebenheit basiert – werden die Kartenzähler von einem gewalttätigen Casino-Mitarbeiter verfolgt, in einem dunklen Hinterzimmer festgehalten und dort sogar gefoltert. Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht beurteilen. Allerdings wäre das heut zu tage undenkbar und würde gerade in Amerika mit einer Millionen-Dollar-Strafe geahndet werden.

Dennoch ist beim Karten zählen Multitasking gefragt. Man sollte sich nicht anmerken lassen, dass man jede Karte, die auf dem Tisch liegt zählt. Es ist auffällig, wenn jemand so sehr mit dem Kopfrechnen beschäftigt ist. Um ein Spielverbot oder gar Hausverbot im Casino zu vermeiden sollte man unauffällig zählen.

Um zu vertuschen, dass man beim Blackjack ein Zählsystem anwendet, sollte man möglichst locker sein und nicht nur auf die Karten fixiert sein. Ab und zu eine Konversation oder ein Spruch zu den anderen Spielern oder zum Dealer ist dabei hilfreich. Noch besser ist es, wenn man Alkohol trinkt oder zumindest so tut als wäre man betrunken. Dann trauen die Casino-Mitarbeiter einem meistens nicht zu, dass man noch in der Lage ist das Karten zählen beim Blackjack durchzuführen.